Suche

Patch Management

Die deutsche Bedeutung des Wortes „Patch“ bedeutet so viel wie Flicken, jedoch eher im Sinne von aus- oder nachbessern. Demgemäß mag unter Umständen auf Anhieb der Eindruck entstehen, bei einem Patch Management handele es sich lediglich um eine vorläufige Lösung zu einem IT- oder EDV-spezifischen Problem. Dies ist jedoch mitnichten der Fall, denn kommt ein gut durchdachtes Patch Management Konzept zum Einsatz, profitieren Anwender in vielerlei Hinsicht:

Wenn es um die Verwaltung oder die Aktualisierung von Software im Bereich IT geht, ist eine kontinuierliche Überwachung unerlässlich. So zählt das Patch Management zu den wichtigsten Bereichen für IT-Berater bzw. Betreuer, für Systemadministratoren sowie für all jene, die in diesem spezifischen Segment tätig sind. Grundsätzlich geht es im Systemmanagement darum, von Anfang an ein Maximum an Sicherheit zu gewährleisten sowie dauerhaft eine stabile, funktionale und vor allem leistungsfähige IT-Umgebung sicherzustellen.

 

Korrekturen auf hohem Niveau

Zum Patch Management zählen dabei sowohl die Pflege des jeweils vorhandenen Wissensstandes mit Blick auf verfügbare Patches, als auch die Zweckmäßigkeit bestimmter Patches sowie nicht zuletzt auch die Überprüfung der Patch-Installation. Des Weiteren ist es erforderlich, die Systeme regelmäßig zu testen und auf ihre Funktionalität hin in Augenschein zu nehmen. Spezifische Management-Lösungen sollen dabei helfen, das Patch Management zu automatisieren und im Zuge dessen Zeit und Geld bzw. Personalkosten zu sparen. Ein sehr entscheidendes Kriterium in erfolgsorientierten Unternehmen.

Im Allgemeinen dürfen Patch Managements also durchaus als Korrekturlösungen verstanden werden, welche vornehmlich zur Professionalisierung von Sicherheitslücken sowie zur Behebung möglicher Fehler von Relevanz sind. Darüber hinaus werden sie verwendet, um Features, die bisher im System noch nicht vorhanden waren, jedoch notwendig sind, in adäquater Art und Weise nachzurüsten.

Moderne Patch Management-Lösungen zeichnen sich durch ihre hohe Zuverlässigkeit und die zahlreichen Features aus. So gibt es innovative Angebote, die sowohl evaluieren, als auch testen sowie relevante Patches nahezu vollautomatisch über das vorhandene Netzwerk eines Unternehmens hinweg verteilen. Mit der Konsequenz, dass die Mitarbeiter der IT nachhaltig entlastet und das gesamte Unternehmen letztlich von mehr Effizienz profitiert. In der Tat setzen immer mehr Anwender auf Patch Managements, die in der Lage sind, mit lediglich einem einzigen Task eine Vielzahl unterschiedlicher Systeme – gleich, welcher Art – stets auf dem aktuellen Stand zu halten. Dass im Zuge dessen eine Überflutung des jeweiligen Netzwerkes zu keinem Zeitpunkt gegeben ist, ist selbstverständlich.

 

Einfach sicher – Patch Management im Unternehmen

Je nach Patch Management können erforderliche Patches automatisch heruntergeladen werden. Wenn sich der Anwender für passende Patch Management-Lösungen entschieden hat, ist es allein durch die Automatisierung der unternehmensspezifischen Software-Updates ein Leichtes, je Benutzer mehrere hundert Euro einzusparen. Natürlich ist es bei innovativen Lösungen möglich, diese anzuwenden, obwohl die jeweiligen Geräte im Standby-Modus sind oder ob sie sich gar an einem remoten Standort befinden. Das Besondere an innovativen Patch Management-Produkten ist, dass es binnen kürzester Zeit möglich ist, Patches an sämtliche Rechner im Unternehmen zu verteilen und dabei von Anfang an eine bestmögliche Überwachung und Funktionalität zu gewährleisten.

Von Anfang an sind – die passenden Patch Managements vorausgesetzt – ein Maximum an Transparenz, Kontrolle und Zuverlässigkeit sichergestellt, wobei außerdem die unkomplizierte und benutzerfreundliche Handhabung überzeugt.

Über den Autor: admin