Suche

Servervirtualisierung

Die Virtualisierung von Servern ermöglicht eine Steigerung der Effizienz, Flexibilität und der Verfügbarkeit. Dabei ist sie die Basis für eine zeitgemäße IT, die auch den Anforderungen des Cloud Computing gerecht wird. Schon einige große und mittlere Unternehmen haben die enormen Potenziale der Virtualisierung von Servern in erfolgreichen Projekten genutzt. Nun folgen auch kleinere Unternehmen dem Trend…
Wie funktioniert Servervirtualisierung?

Normalerweise befindet sich die IT-Infrastruktur mit den Servern in Rechenzentren. Sie halten bestimmte Ressourcen/Hardware wie Speicher- und Netzwerkkomponenten für die Informationsverarbeitung und Kommunikation der Unternehmen bereit. Bei der Virtualisierung von Servern werden die genutzten von den tatsächlich vorhandenen Ressourcen getrennt. Mit Hilfe einer speziellen Virtualisierungssoftware ist es möglich, eine vollständige virtuelle Hardwareumgebung für die virtuellen Maschinen/Server nachzubilden. Diese besondere Softwareschicht wird „Virtual Machine Motor“(VMM) oder Hypervisor genannt und ist dafür verantwortlich, die Hardware-Komponenten eines Servers zu teilen. Dabei werden die vorhandenen Kapazitäten von RAMs, Prozessoren, I/O, DMA-Controller transparent auf die virtuellen Gastserver verteilt.

 

Welche Vorteile bringt die Servervirtualisierung für das Unternehmen?

Ein herausragender Vorteil der Virtualisierung von Servern ist die enorm erhöhte Flexibilität bei der Nutzung im Betrieb, da die virtuellen Server schneller installiert, gesichert und modifiziert werden können.

Über die Virtualisierungssoftware und die damit erzeugte Softwareschicht können die virtuellen Server sicher und schnell bereitgestellt werden sowie sauber voneinander isoliert werden. Dabei wird eine Schnittstelle geschaffen, in der beispielsweise Virenscanner, Firewalls laufen und transparent für alle Gastsysteme bereitgestellt werden können.

Nicht zu unterschätzen ist die mit der effizienteren Ausnutzung der verfügbaren Rechner-Hardware einhergehende Kosteneinsparung für das Unternehmen. Die Ressourcen werden gleich in vierfacher Hinsicht besser genutzt: 1. die Bereitstellung von wenigen physischen Servern ist raumsparend; 2. Servervirtualisierung ist Material sparend, da nicht nur weniger Hardware, sondern auch fast keine Speichermedien benötigt werden; 3. weniger physische Server verbrauchen weniger Strom/Energie; 4. etwas geringer sind die Einsparungen im administrativen Bereich, da die virtuellen Maschinen zwar schneller eingerichtet sind, aber auch ständig gewartet werden müssen.

 

Welche Nachteile kann Servervirtualisierung haben?

Der Schwachpunkt der Servervirtualisierung ist wohl der so genannte „Single-Point-of-Failure“: Im Falle eines Serverausfalls, sind normalerweise alle virtuellen Maschinen/Server gleichzeitig betroffen. Deshalb kommt bei der Umsetzung der Virtualisierung von Servern Schutzmechanismen wie Backup, Failover und High Availability eine besonders wichtige Funktion zu.

Zu erwähnen bleibt allerdings auch, dass die Mitarbeiter des IT-Betriebs über ein besseres Know-how verfügen müssen, um die Komplexität einer virtualisierten Server-Umgebung beherrschen zu können.

 

Ausblick: Potenziale der Servervirtualisierung

Die Virtualisierung von Servern ist mit der Entkoppelung von Hardware, Betriebssystem und Anwendungen sowie der Automatisierungs- und Kontrollwerkzeugen die Grundlage für die Technologie des Cloud-Computings, also der Internet basierten Bereitstellung von IT-Leistung.

In Zukunft sollte es möglich sein, das der Nutzer die benötigten IT-Ressourcen aus verschiedenen Quellen flexibel und bei Bedarf automatisiert und nur für die Dauer der Nutzung eingerichtet werden. Wo sich der Nutzer befindet und wo der physische Rechner zur Verfügung gestellt wird, spielt dann keine Rolle mehr.

Fazit: Virtualisierung von Servern hat enorm viel Potential und wird die Anforderungen an die IT-Organisation der Unternehmen nachhaltig verändern. IT-Prozesse müssen zukünftig angepasst werden, um den mit der Virtualisierung von Servern ermöglichten Produktivitätszuwachs auch umsetzen zu können.

Über den Autor: admin